Aktuelle Themen

Die Grundsteuerreform

Vom 01. Juli – 31. Oktober 2022 sind alle Grundstücks-/Haus- und Wohnungseigentümer aufgefordert, dem zuständigen Finanzamt die für die Neubewertung erforderlichen Daten zu melden.

Grundsteuerreform Hessen

 

Die neue Grundsteuer wird zwar erst ab 2025 eingeführt, doch bereits im Sommer 2022 müssen alle Eigentümer und Eigentümerinnen eines Grundstücks, eines Hauses oder einer Wohnung ihrem zuständigen Finanzamt entsprechende Daten melden, um den Grundsteuermessbetrag neu errechnen zu können.

 

Die hessische Steuerverwaltung wird im Juni alle Grundstücks-/Haus- und Wohnungseigentümer anschreiben und über die bevorstehende Grundstücksreform informieren.

 

Über die folgenden Verlinkungen finden Sie vorab das Informationsblatt der Hessischen Steuerverwaltung, sowie die entsprechenden Checklisten für Grundsteuer A und B, um die benötigten Daten zusammentragen zu können.

 

            INFOBLATT LAND HESSEN

            LINK GRUNDSTEUER A CHECKLISTE

            LINK GRUNDSTEUER B CHECKLISTE

 

Unter www.grundsteuer.de finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema.

 

Für weitere Fragen steht Ihnen das Finanzamt in Gießen unter der Rufnummer 0641 4800 100 ebenfalls zur Verfügung.

Weitere Nachrichten: